Dynamische Workflow-Engine bei InfPro

Die Workflow-Engine des Innsbrucker Softwareherstellers InfPro IT Solutions GmbH basiert auf maximaler Anpassbarkeit und Augmented Analytics.

„Grundsätzlich können wir alles, was denkbar ist, in Prozesse gießen“, schildert DI Hansjörg Haller, CEO der InfPro IT Solutions GmbH. Die Softwareschmiede des Transport-Dokumenten-Management-Systems (TDMS) translogica/dotiga mit Hauptsitz in Innsbruck beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Thematik „Digitalisierung in der Transportlogistik“.

Das Erfolgsgeheimnis der InfPro-Workflow-Engine liegt folglich in ihrer Anpassungsfähigkeit an individuelle, unternehmensspezifische Prozesse und basiert auf Augmented Analytics, der „Königsklasse der Datenanalyse“. Laut dem renommierten Branchenmedium DVZ (Ausgabe 1/2019) handelt es sich hierbei um einen „Techniktrend, der für Entscheider und Manager 2019 strategisch wichtig wird“. IT-Werkzeuge analysieren selbständig Daten und leiten daraus Handlungsempfehlungen mit dem Ziel der maximalen Optimierung ab.

„Unternehmensspezifische Prozesse werden also in einem Workflow-Designer mittels drag & drop generiert. Durch die im Prozess durchgeführte Augmented Analytics wird ermittelt, welche Prozessschritte vollständig automatisiert ablaufen und bei welchem Schwellenwert durch Management by Exception ein Mitarbeiter via Workflow-Aufgabe informiert wird. Daraus leiten sich konkrete Aufgaben mit Entscheidungsvorgaben für den Mitarbeiter ab, die für die weiteren Prozessschritte obligatorisch sind“, präzisiert Haller. Kundenindividuelle, durchdachte und etablierte Prozesse werden hierbei digital umgesetzt.

Dabei können Aktionen in externen Systemen oder Web-Applikationen angestoßen werden. Auch der simple, automatisierte E-Mail- oder SMS-Versand kann angesteuert werden. Über eine eigene Web-Applikation können unternehmensübergreifend, z.B. mit Subunternehmern, Prozesse abgebildet werden oder auch Management-Entscheidungen von unterwegs via Smartphone getroffen werden. Im Workflow-Monitoring werden mögliche Verzögerungen durch überfällige Aufgaben transparent dargestellt. Prozesse werden somit transparent automatisiert, kontrolliert zugewiesen und effizient abgewickelt.

Darstellung der dynamischen Workflow-Engine bei InfPro
Zentrale Innsbruck
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2
A-6020 Innsbruck
Wien
Millennium Tower
20. Stock
Handelskai 94-96
A-1200 Wien
Krems
Magnesitstraße 1
A-3500 Krems an der Donau

Newark (New Jersey)
131 Brill St
07105 Newark
NJ United States
Kempten
TRANSLOGICA GmbH
Mozartstraße 12
D-87435 Kempten
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.