Entspannte Kontrollen dank Corona-Workflow

Wie Digitalisierung unternehmerisches Krisenmanagement erleichtert, beweist das jüngste Workflow-Beispiel aus dem bewährten Transport-Dokumenten-Management-System (TDMS) translogica/dotiga. Coronabedingten Kontrollen im Unternehmen kann man somit ganz entspannt entgegenblicken.

Automatisierte und optimierte Prozesse in Form von Workflows gelten als wichtige und effiziente Entscheidungsgrundlage in Organisationen. „In instabilen Zeiten wie diesen sind Workflows, die das Leben leichter machen, noch mehr gefragt. Von der Verwaltung bis zu LKW-Fahrerinnen und Fahrern – gerade in größeren Transport- und Logistikunternehmen kann die Anzahl der nachweispflichtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so hoch sein, dass der Überblick rasch verloren geht. Und das könnte mitunter teuer werden“, schildert translogica-Project Manager Steven Lahmann. Er berichtet von begeisterten Kunden, welche vom jüngsten Corona-Workflow im TDMS translogica/dotiga profitieren – und damit bereits eine behördliche Kontrolle mühelos und ganz entspannt hinter sich gebracht haben.

„Der Workflow erinnert nachweispflichtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich an den Upload ihrer jeweils aktuell gültigen Coronatests. Dadurch entfällt das Erfassen und Pflegen von Listen, welche die tagesaktuelle Informationen bereit halten. Allfällige Nachweise können somit ganz einfach abgerufen und erbracht werden“, ergänzt Steven Lahmann.

 

Zentrale Innsbruck
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2
A-6020 Innsbruck
Wien
Millennium Tower
20. Stock
Handelskai 94-96
A-1200 Wien
Krems
Magnesitstraße 1
A-3500 Krems an der Donau

New Jersey
630 Unions St
Rahway 07065
New Jersey
Kempten
TRANSLOGICA GmbH
Linggstraße 1
D-87435 Kempten
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.