"Das TDMS translogica macht super digital"

„translogica macht uns deutlich transparenter und hat uns bereits eine Menge Arbeit erspart“. Cornelia Michl, bei der Karl Michl Speditions GmbH aus Obermeitingen, zuständig für Business-Development und Prozessmanagement, zieht gut eineinhalb Jahre nach der Implementierung des Transport-Dokumenten-Management-Systems (TDMS) Bilanz. Derzeit liegt der Fokus auf der Automatisierung der Lademittelverwaltung.

"TDMS translogica/dotiga? Jederzeit wieder…"

Cornelia Michl

Grundsätzlich verfolgt das moderne Logistik-Unternehmen das Ziel, Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten. Gerade beim Thema Lademittel gewinnt dieser Grundsatz an zusätzlicher Bedeutung. „Wir arbeiten derzeit an der Voll-Automatisierung der Palettenverwaltung. Diese rechnet sich in keinem anderen Bereich mehr – hier bleibt durch die manuelle Bearbeitung viel Geld liegen“, berichtet Cornelia Michl. Mit translogica/dotiga lassen sich Medienbrüche in der Lademittelverwaltung einfach beseitigen.

translogica-Workflows machen flott

Den Automatisierungsgrad entlang der gesamten Wertschöpfungslette zu optimieren, das gelingt mit translogica/dotiga hervorragend. „Vor allem in der Fakturierung sind wir dank Workflows deutlich flotter geworden. Der hohe Automatisierungsgrad wirkt sich natürlich zusätzlich positiv auf die Liquidität aus“, resümiert Cornelia Michl. Das Scannen der Ablieferbelege vom Fahrzeug aus wiederum habe die Kommunikation zwischen Fahrern und Verwaltung enorm vereinfacht und somit zur Effizienzsteigerung beigetragen.

Mehrmandantenfähigkeit

Die Mehrmandantenfähigkeit in translogica/dotiga zählte im Auswahlverfahren zu Entscheidungskriterien. So ist der Start der Michl-Niederlassung in Rumänien für die Jahresmitte 2021 geplant. „Innerhalb der Michl-Gruppe - mit all ihren Standorten - benötigen wir volle Transparenz. translogica verschafft uns diesen Überblick über das große Ganze.“ Laufende Prozessoptimierungen und Workflow-Entwicklungen sind bei Michl fixer Bestandteil im operativen Alltag. Denn: „Digitalisierung ist kein Projekt, sondern ein Prozess…“

Michl Gruppe

  • Gegründet 1930 in Windach am Ammersee
  • Hauptsitz in Obermeitingen südlich von Augsburg
  • Weitere strategische Standorte in Augsburg, Hamburg, Karlsruhe, Katowice/ Polen, Sibiu/ Rumänien
  • 16.000 m² Logistikfläche
  • 160 Mitarbeiter
  • 95 Fahrzeuge
  • 12 Rennstrecken europaweit

Weitere Informationen:
www.michl-gruppe.de

 

 

Fotos: Karl Michl Speditions GmbH
Zentrale Innsbruck
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2
A-6020 Innsbruck
Wien
Millennium Tower
20. Stock
Handelskai 94-96
A-1200 Wien
Krems
Magnesitstraße 1
A-3500 Krems an der Donau

Newark (New Jersey)
131 Brill St
07105 Newark
NJ United States
Kempten
TRANSLOGICA GmbH
Mozartstraße 12
D-87435 Kempten
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.