"HALLO, HIER SPRICHT TRANSLOGICA" Success Story

Die Augustin Quehenberger Group ist eine Holdinggesellschaft zur strategischen und operativen Führung qualitätsorientierter Logistikunternehmen. Die Gesellschaft mit Sitz in Straßwalchen bei Salzburg führt die Marke Quehenberger Logistics und befindet sich im Eigentum von Christian Fürstaller, Rodolphe Schoettel und Rudi Quehenberger. Die Unternehmensgruppe bietet die Vorteile eines mittelständischen Unternehmens, verbunden mit dem Know-how und der Kompetenz eines Konzerns. Dabei setzen die Eigentümer auf top ausgebildete Mitarbeiter, ein internationales und erfahrenes Management-Team, Flexibilität durch flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, Handschlagqualität, aktive Einbindung und Präsenz des Executive Boards im Tagesgeschehen. Die Logistikgruppe agiert an 85 Standorten in 20 Ländern in Zentral- und Osteuropa und ist auf ganzheitliche, moderne Logistiklösungen spezialisiert.

Weitere Informationen:
www.quehenberger.com

  • 81 Standorte
  • 18 Länder
  • 2.900 Mitarbeiter

QUEHENBERGER LOGISTICS SETZT AUF TRANSLOGICA/DOTIGA Digitalisierung im Bereich FTL/LTL

Bis zum Jahr 2020 soll bei Quehenberger Logistics alles, was sich digitalisieren und automatisieren lässt, umgestellt sein, umreißt CEO Christian Fürstaller die vorausschauende Strategie. Quehenberger Logistics setzt außerdem das innovative Pilotprojekt, bei dem translogica automatische Anrufe tätigt, erfolgreich um.

Mit dem Transport-Dokumenten-Management-System (TDMS) translogica/dotiga aus dem Hause InfPro ist Digitalisierung im Bereich FTL/LTL, einer Kerndienstleistung von Quehenberger, bereits erfolgreiche Realität. „translogica beschleunigt nicht nur die Disposition, sondern stellt einen bisher ungeahnten Überblick über jeden Auftrag her: Von den Stamm- über die Auftragsdaten bis zu den zugehörigen Dokumenten. Letztere werden über die Dokumentenverwaltung dotiga zugespielt und stehen in einem digitalen Akt jedem zur Verfügung, der nutzungsberechtigt ist. Dispopläne werden jetzt automatisch erstellt und grafisch abgebildet, sie können auch laufend angepasst werden. Über Geofencing wird gespiegelt, ob der jeweilige LKW geografische Begrenzungen erreicht hat und neue Aktionen in Bezug auf den betroffenen Auftrag nötig sind. So lässt sich die Ankunftszeit eine LKW-Lieferung exakt bestimmen und für den Kunden/die Kundin transparent machen….“, heißt es im informativen Magazin für Logistik und Leben „AQ“, herausgegeben von Quehenberger Logistics. Nachsatz: 2020 wird eine ganz neue Transparenz nach innen und außen erreicht sein.

Sebastian Nist als Projektleiter bei der Lakner Spedition GmbH & Co. KG
Auch die Firma InfPro und wir sind bereits am Weiterentwickeln. Nur so viel sei gesagt: Es wird spannend.
Thomas Kogler
Produktmanager bei der Augustin Quehenberger Gruppe in Österreich
Zentrale Innsbruck
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2
A-6020 Innsbruck
Wien
Millennium Tower
20. Stock
Handelskai 94-96
A-1200 Wien
Krems
Magnesitstraße 1
A-3500 Krems an der Donau

Newark (New Jersey)
131 Brill St
07105 Newark
NJ United States
Kempten
TRANSLOGICA GmbH
Mozartstraße 12
D-87435 Kempten
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.