„translogica im Zentrum unserer ERP-Umwelt“ Die Bayerische Spedition Leinsle und ihre Digitalisierungsstrategie

Leinsle GmbH

Gründungsjahr: 1895

Mitarbeiter: 70

Fahrzeuge: 55

Überdachte Lagerfläche: ca. 5.000 qm

Eigener Gleisanschluss in Buchloe

 

Lechzug Transport Spedition GmbH & Co. KG

Gründungsjahr: 1948

Mitarbeiter: 70

Fahrzeuge: 55

Überdachte Lagerfläche: ca. 2.000 Palettenstellplätze

 

 

„Dass es bei der Einführung eines neuen Systems mancherorts zu gewissen Herausforderungen kommt, ist völlig normal. Wir wurden vom translogica-Team optimal unterstützt, sodass die Implementierung erstaunlich reibungslos funktioniert hat und wir schnell zum gewünschten Erfolg gekommen sind. Und das, obwohl die komplette Einführung pandemiebedingt online per Fernwartung stattgefunden hat“, resümiert Geschäftsführer Benjamin Leinsle.

 

Vor der Implementierung war eine eingehende Prozess-Analyse notwendig, auf deren Basis sämtliche Workflows abgebildet wurden. Ebenso wurden die Stammdaten aus dem alten System aufbereitet und anschließend in translogica importiert.

 

Umfassenden Überblick durch Mehrmandantenfähigkeit 

Die Mehrmandantenfähigkeit war einer der Hauptgründe, warum die Wahl auf translogica/dotiga gefallen ist. „Dadurch erschließen sich für uns unternehmensübergreifende Synergien mit der Lechzug Transport Spedition GmbH, die zu 100 Prozent eine Tochtergesellschaft der Leinsle GmbH ist. Wir haben nun einen umfassenden Überblick über sämtliche Aufträge und den Fuhrpark beider Firmen, was die Zusammenarbeit untereinander erleichtert“, schildert Benjamin Leinsle und ergänzt: „translogica steht im Zentrum unserer ERP-Umwelt. Es vernetzt uns mit unseren Kunden nach außen und kommuniziert intern mit unseren komplementären Systemen. Mit dem Dokumentenmanagement-System (DMS) dotiga haben wir es zudem geschafft, unsere Prozesse zu digitalisieren.“

 

Telematik und FIBU-APIs

Via Telematik-API können Aufträge und Nachrichten nun direkt - ohne Medienbruch - an den Fahrer gesendet werden. Fahrzeug- und Auftragsstatus werden wiederum laufend zurück an translogica gemeldet. Wichtig war außerdem die ausgefeilte Integration in die FIBU-Software. Da sich sämtliche Geschäftsvorgänge in der Buchhaltung abbilden, war die Schnittstelle zu FIBU-Software von großer Bedeutung. Die Schnittstellenanforderungen an die FIBU-Software wurden definiert und von translogica programmiert und implementiert.

 

Weitere Informationen:

https://www.leinsle.com

https://www.lechzug.de

 

Zentrale Innsbruck
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2
A-6020 Innsbruck
Wien
Millennium Tower
20. Stock
Handelskai 94-96
A-1200 Wien
Krems
Magnesitstraße 1
A-3500 Krems an der Donau

Newark (New Jersey)
131 Brill St
07105 Newark
NJ United States
Kempten
TRANSLOGICA GmbH
Mozartstraße 12
D-87435 Kempten
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.